Partner  

   

Login  

   

Besucherzahl  

Heute13
Insgesamt57862
   

Chronik

Im Sommer 1994 wurde von Friedrich Pfleger, dem damaligen 1. Vorsitzenden des SV Adelshofen-Nassenhausen, die Gründung einer Tischtennisabteilung angeregt. Zum ersten Trainingsabend am Montag, 14. November 1994 konnte er sechs Personen begrüßen.

Bei der Gründungsversammlung am 16. Januar 1995 im Prälatenstüberl in Nassenhausen wählten
die Anwesenden (Dieter Andrießen, Andreas Bierling, Cornelia Eckstein, Gerhard Gruber, Edith Kreutz,
Inge von Krosigk, Friedrich Pfleger, Stefan Pfleger und Peter Sedlmeier) die Abteilungsleitung.
Dieter Andrießen wurde zum Abteilungsleiter, Peter Sedlmeier zum Stellvertreter und Cornelia Eckstein
zur Schriftführerin gewählt.

Ein Jahr später vermeldete Abteilungsleiter Dieter Andrießen, dass mit 11 Kindern und Jugendlichen sowie
17 Erwachsenen die Abteilung auf insgesamt 28 Mitglieder angewachsen war. Das regelmäßig am Montag stattfindende Training wurde deshalb in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Kinder bis 14 Jahre trainierten unter der Leitung von Dieter Andrießen von 18 bis 19 Uhr, der Rest der Abteilung spielte von 19 bis 21 Uhr.

Nachdem Dieter Andrießen 1996 aus Adelshofen wegzog, musste eine neue Abteilungsleitung gewählt werden. Bei der Abteilungsversammlung am 16. Januar 1997 wurde Manfred Jacobi zum Abteilungsleiter, Peter Sedlmeier zum Stellvertreter und Cornelia Eckstein erneut zur Schriftführerin gewählt. Das Jugendtraining übernahm Manfred Jacobi.

Am Samstag 10. Mai 1997 fand ein Tischtennisturnier für Kinder und Jugendliche statt mit folgendem Ergebnis:
AK bis 13 Jahre: 1. Lukas Hammer, 2. Manuel Jacobi, 3. Elias Hammer, 4. Maximilian Ankershoffen,
5. Florian Martl, 6. Maximilian Klaß, 7. Daniel Pflaum.
AK 14–18 Jahre: 1. Benjamin Pflaum, 2. Philipp Kraus, 3. Alex Kirchberger, 4. Sebastian Sedlmeier

Leider verlief der angestrebte Aufbau einer Jugendmannschaft bald im Sande, weil für die Jugendlichen der Fußball Vorrang hatte.

Auf Anregung der jüngeren Mitglieder wurde für die Saison 1998/99 erstmal eine Herrenmannschaft für den Punktspielbetrieb angemeldet. Folgende Spieler waren in der ersten Punktspielsaison dabei: Peter Sedlmeier, Stefan Pfleger, Leonhard Klaß, Friedrich Pfleger, Philipp Kraus, Benjamin Pflaum, Mathias Müller-Thederan, Martin Jacobi, Andreas Bierling, Manfred Jacobi und Daniel Kraus. Zum Mannschaftsführer wurde Peter Sedlmeier gewählt.
In der ersten Saison wurde in der 3. Kreisliga West (9 Mannschaften) der 8. Tabellenplatz erreicht.
Alle weiteren Platzierungen der 1. Mannschaft sind im Archiv nachzulesen.

Zur Saison 2001/2002 gab es einige gravierende Regeländerungen. Um das Tischtennisspiel etwas langsamer und evtl. mediengerechter zu machen, wurde der Balldurchmesser vergrößert. Statt bisher 38 mm haben
die Bälle seitdem 40 mm Durchmesser. Außerdem änderte sich die Dauer eines Satzes, die Zählweise und die Anzahl der max. Sätze für ein Spiel. So wird ein Satz seitdem bis 11 Punkte statt bis 21 Punkte gespielt, der Aufschlag wechselt immer nach 2 Punkten statt bisher nach 5 Punkten und ein Spiel wird in 3 statt bisher in
2 Gewinnsätzen entschieden.

Verstärkt mit 2 Neuzugängen (Ingrid Günthner und Sebastian Schäfer) kam der SV AN in der Saison 2002/03 mit dem 4. Platz erstmals auf die vorderen Ränge.

Mit einer weiteren Verstärkung (Bezirksligaspieler Jochen Fuchs) wurde 2003/04 in der 3. Kreisliga West der
2. Platz erreicht und damit der Aufstieg in die 2. Kreisliga Ost geschafft.
In der Saison 2005/06 konnte sich der SV AN mit dem fünften Tabellenplatz in der 2. Kreisliga Ost für die neue eingleisige 2. Kreisliga qualifizieren.
2006/07 reichte es mit dem 9. Tabellenplatz gerade noch für den Klassenerhalt.

Seit der Saison 2005/06 hat der SV Adelshofen-Nassenhausen auch eine 2. Mannschaft im Spielbetrieb.
Die 2. Mannschaft ist ein wichtiger Unterbau für die 1. Mannschaft, denn nur durch Punktspiele kann Erfahrung gesammelt werden. Die 2. Mannschaft war die letzten Jahre sehr erfolgreich und konnte viermal in Folge (2011/12, 2012/13, 2013/14 und 2014/15) Meister der 4. Kreisliga (4er) Süd bzw. Nord werden. Alle Platzierungen sind im Archiv nachzulesen.

Im Februar 2007 trat Manfred Jacobi, der die Abteilung zehn Jahre lang leitete, von seiner Funktion zurück.
In der Abteilungsversammlung am 1. März 2007 wurde der bisherige Stellvertreter Peter Sedlmeier zum Abteilungsleiter gewählt. Er übt diese Funktion bis heute aus.

Nachdem 2006 mit Jochen Fuchs (Vereinswechsel) und Sebastian Schäfer (Wohnortwechsel nach NRW) zwei spielstarke Spieler den Verein verließen, war in der Saison 2007/08 der Abstieg in die 3. Kreisliga nicht zu verhindern.

Nach dem Abstieg spielte die 1. Mannschaft sechs Jahre lang in der 3. Kreisliga. Nachdem nach der Saison 2013/14 einige Vereine ihre Mannschaften aus dem Spielbetrieb zurückzogen und auch zwei vor dem SV AN platzierte Mannschaften keine Aufstiegsbereitschaft zeigten, nahm der SV Adelshofen-Nassenhausen die Chance wahr, auf den freien Platz in die 2. Kreisliga nachzurücken.

Die 2. Kreisliga erwies sich in der Saison 2014/15 ohne entsprechende Verstärkungen als zu stark, so dass die 1. Mannschaft trotz einiger guter Ergebnisse nach einem Jahr den Weg zurück in die 3. Kreisliga antreten musste.

Mit einer konstant guten Mannschaftsleistung in der Saison 2015/16 holte sich die 1. Mannschaft in der
3. Kreisliga die Meisterschaft und schaffte damit den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Kreisliga.

Meister 2016

Die Meistermannschaft von l.n.r.: Thomas Gerhard, Rainer Küppers, Johann Schöpf, Hans-Paul Drothler, Stefan Friesenhan, Peter Sedlmeier, Wolfgang Gruber und Leonhard Klaß. Nicht auf dem Bild: Eric Brusberg, Franz Kobarschik und Helmut Seidl.

Rang 10 von 12 Mannschaften in der 2. Kreisliga reichte in der Saison 2016/17 bei 4 Absteigern nicht zum Klassenerhalt. Der monatelange Ausfall von 3 Stammspielern war leider nicht zu kompensieren, deshalb geht der Weg wieder zurück in die 3. Kreisliga.